Optimale Stammdatenqualität in SAP®

DirectOptimizer ist eine SAP®-integrierte Softwarelösung, die in Kreditoren- und Debitoren-Stammdaten auf Dubletten, Vollständigkeit, USt-ID und ReverseCharge pflichtige Materialien prüft.

Die Stammdaten-Prüfung unterstützt Sie bei der Kontrolle aller USt-ID-Nr. Ihrer Kreditoren und Debitoren.

Der Prüfvorgang erfolgt gegen Zusatzdienste des Bundeszentralamt für Steuern und der EU-Kommission. Weitere Module zur Stammdaten-Prüfung in der Schweiz und Norwegen sind ebenfalls verfügbar. Fehlerhafte oder unvollständige Datensätze sind so schnell und effektiv korrigiert.

DirectOptimizer prüft den Materialstamm und listet Materialien mit und ohne Zolltarifnummern, sowie der getätigten Umsätze für ReverseCharge-pflichtige Materialien (gruppiert nach Lieferant) zur Risikoabschätzung auf.


Highlights
USt-ID-NR
Dubletten-/Vollständigkeitsanalyse
Materialanalyse Rev Charge
Download
Websession

Highlights von DirectOptimizer

  • Stammdaten-Prüfung der USt-ID-Nr. gegen die Zusatzdienste des Bundeszentralamt für Steuern und der EU-Kommission
  • Stammdaten-Prüfung der USt-ID-Nr. auch für die Schweiz und Norwegen verfügbar
  • Stammdaten-Prüfung auf Dubletten und Vollständigkeitsanalyse
  • Materialstammdaten-Prüfung und Auswertung ReverseCharge-pflichtiger Materialien, Anzahl gepflegter Materialien mit/ohne Zolltarifnummer
  • Automatisierte Prüfläufe, mit bis zu 6 Verbindungsversuchen mit individuell anpassbarer Wartezeit
  • Vollständige Protokollierung der Abfragen
  • Einfache und effiziente SAP®-Datenpflege
  • Berechtigungsprüfungen nach SAP®-Standard
  • Produktlösung ohne zusätzlichen Dienstleistungsaufwand
  • Einfache Installation und geringer Wartungsaufwand


[ ▲ ]

Europaweite und sichere Umsatzsteuer-ID-Prüfung direkt in SAP®

Lieferungen und sonstige Leistungen für Unternehmen innerhalb der europäischen Gemeinschaft sind von der Umsatzsteuer befreit. Dabei wird nicht mehr der Lieferant in seinem Land, sondern der Leistungsempfänger vor Ort im Rahmen des innergemeinschaftlichen Erwerbs, bzw. des „Reverse Charge“-Verfahrens steuerpflichtig. Allerdings beinhaltet eine Umsatzsteuerbefreiung für den Rechnungssteller nach UStG. & UStDV die Pflicht zur Überprüfung der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des Rechnungsempfängers. Viele Unternehmen haben sich auf die gesetzliche Vorgabe eingestellt und nutzen derzeit die manuelle Prüfung über den Online-Dienst des Bundeszentralamts für Steuern. Dieser Vorgang ist jedoch sehr umständlich und zeitaufwendig.

Das Modul DirectOptimizer Stammdaten-Prüfung über USt-ID-Nr. unterstützt Sie bei der Kontrolle aller Umsatzsteuer-Identifikationsnummern Ihrer EU-Kreditoren und -Debitoren. Eine Prüfung kann als Stapelverarbeitung (Batch) eingeplant werden oder auch zum Beispiel bei jeder Stammdatenveränderung automatisiert ablaufen. Zur Verifikation werden die kostenlosen Online-Dienste des Bundeszentralamtes für Steuern und der EU-Kommission genutzt.

Weitere Module sind für die Nicht-EU-Länger Schweiz und Norwegen verfügbar. Auch die Überprüfung dieser UST-ID's kann mit dem DirectOptimizer vorgenommen werden.
Der Dienst der Schweiz prüft keine Adressdaten, liefert aber ggf. Adressdaten zurück. Ebenso der norwegische Dienst. Dieser liefert ggf. eine Unternehmens- und/oder Postanschrift zurück. 

Nach dem Durchlauf erhalten Sie klare Ergebnisse, die ohne viel Aufwand direkt bearbeitet werden können. Hierbei werden alle Abfragen protokolliert und stehen Ihnen als Nachweis zur Verfügung, z.B. gegenüber Ihrer zuständigen Steuerbehörde.

[ ▲ ]

Stammdatenprüfung auf Dubletten und Vollständigkeitsanalyse

Eine optimale Datenqualität der Kreditoren– und Debitoren-Stammdaten in SAP® ist die Grundlage für kostensparende Arbeitsprozesse im Unternehmen. Moderne Systeme arbeiten im Hintergrund mit automatischen Prüfungen und nutzen vorhandene Informationen aus den Stammdaten.

Je besser die Qualität dieser Daten ist, desto zuverlässiger können Automatismen ihre Aufgaben übernehmen. Der klare Vorteil liegt dabei in den frei gewordenen Ressourcen, die an anderer Stelle sinnvoller eingesetzt werden können.

Ist ein System durch eine mindere Qualität der Daten oder gar durch Dubletten ausgebremst, so stehen meist aufwendige, manuelle Korrekturen an. Des Weiteren sind Stammdaten das Kapital eines Unternehmens, dadurch wird ein Outsourcing dieser Korrekturaufgaben nicht nur aus Gründen des Datenschutzes heikel. Um dennoch das volle Potential optimaler Stammdaten nutzen zu können, ist es sinnvoll, eigene Ressourcen durch Softwareunterstützung zu schonen.

Mit DirectOptimizer erhalten sie eine in SAP® integrierte Softwarelösung, die mit geringem Aufwand Datenqualität in Kreditoren- und Debitoren-Stammdaten prüft und optimiert.

Die Lösung vereint unter einer Oberfläche die Pflege von Kreditoren- und Debitoren-Stammdaten direkt in SAP®. Mit wenigen Klicks lassen sich die Prüfungen durchführen und gefundene Fehler rasch beheben. Das verbessert die Datenqualität deutlich.

[ ▲ ]

Materialanalyse für ReverseCharge

Die Umkehrung der Steuerschuldnerschaft (int.: Reverse-Charge) ist eine Spezialregelung im Umsatzsteuerrecht, nach der nicht der leistende Unternehmer, sondern der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer zu entrichten hat.

Nach derzeit geltendem Umsatzsteuerrecht muss der Leistende die Umsatzsteuer an das Finanzamt entrichten. Der Leistungsempfänger kann die gezahlte Umsatzsteuer als Vorsteuer geltend machen. Bei der Umkehrung der Steuerschuldnerschaft geht dagegen bei bestimmten Leistungen die Steuerschuldnerschaft auf den Leistungsempfänger über.

Der leistende Unternehmer trägt aber das Risiko der korrekten Anwendung, da bei einer fälschlicherweise angenommenen Umkehrung der Steuerschuldnerschaft er für die dann nicht abgeführte Umsatzsteuer haftet. Umgekehrt trägt der Leistungsempfänger das Risiko einer übersehenen Umkehrung der Steuerschuldnerschaft, da er dann für die fälschlicherweise an den Leistenden gezahlte Umsatzsteuer keinen Vorsteuerabzug in Anspruch nehmen kann.

DirectOptimizer Materialanalyse für ReverseCharge prüft den Materialstamm und listet Materialien mit und ohne Zolltarifnummern, sowie der getätigten Umsätze für ReverseCharge-pflichtige Materialien (gruppiert nach Lieferant) zur Risikoabschätzung auf. 

Die entsprechenden Prüflisten der Zolltarifnummern aus der Anlage 3+4 §13b USt.-Gesetz sind in Customizingtabellen bereits eingepflegt und können jederzeit ergänzt und erweitert werden. 

[ ▲ ]

Download

Weitere Informationen zu DirectOptimizer haben wir für Sie als Download im PDF-Format zusammengestellt.

Produktbroschüre Clevere Tools: [ PDF herunterladen ]

[ ▲ ]
Webinar

Webinar

Sie möchten mehr über DirectOptimizer erfahren und in einem kompakten Online-Seminar Einblicke in die Funktionsweise der Software bekommen?

Dann vereinbaren Sie noch heute Ihren ganz persönlichen Webinar-Termin! Unsere Spezialisten beantworten gerne die Fragen Ihrer Fachabteilungen und gehen dabei gezielt auf die Anforderungen Ihres Unternehmens ein.

[ ▲ ]

©2015 AFI - P.M. Belz Agentur für Informatik GmbH. Alle Rechte vorbehalten (Anbieter) |  Rechtliche Hinweise | Datenschutz & Cookies