Ausgangsrechnungen aus SAP elektronisch versenden und dabei 80% sparen

Dez. 2015

Hohe Aufwände und Kosten für den Postversand von ca. 30 000 Rechnungen pro Jahr, hoher Einsatz natürlicher Ressourcen – dem Papier – und zahlreiche Anfragen von Kunden nach einem elektronischen Rechnungsversand bewegten Fr. Meißner (CFO) von der AEB GmbH über das Versenden der zahlreichen Ausgangsrechnungen nachzudenken.

Mit der Einführung des SAP-AddOns DirectBillingControl konnten nun die Kosten um über 80% reduziert werden. Papier, Druck, Kuvertierung, physischer Versand und Porto entfallen vollständig - somit reduzieren sich die durchschnittlichen Kosten je Ausgangsrechnung von fast 3,00 Euro auf nun gerade mal noch 50 Cent.

Zusätzliche Vorteile für die Auftragsabwicklung und das Rechnungswesen sind ein Monitor in dem alle Ausgangsrechnungen transparent nach Debitor oder Vertriebsbereich dargestellt werden. Das Rechnungsoriginal oder die SAP-Transaktion Faktura-Anzeige "VF02" sind jetzt nur noch ein Mausklick entfernt. Und falls eine Rechnung wiederholt versendet werden oder eine zusätzliche Anlage angehängt werden muss, erledigen das die Sachbearbeiter nun mit wenigen Klicks direkt aus dem Monitor und papierlos. "Die E-Mail Empfangsadressen der Kunden wurden in einer Kampagne abgefragt; der Rücklauf war mit mehr als 50% überwältigend. Und mit DirectBillingControl können wir nun auch Rechnungen in Kunden-Portale einstellen und sich auch für das ZUGFeRD-Format gerüstet", so Fr. Meißner weiter.

AEB ist führenden Anbieter globaler IT-Lösungen und Services für Supply Chain Management.


©2015 AFI - P.M. Belz Agentur für Informatik GmbH. Alle Rechte vorbehalten (Anbieter) |  Rechtliche Hinweise | Datenschutz & Cookies