AFI-Lösungen unterstützen die „grüne“ Spezialchemie

Jun. 2014

Der DAX-Konzern LANXESS kann sich wieder voll auf sein Kerngeschäft, die Spezialchemie, konzentrieren, denn DirectInvoiceControl unterstützt die Buchhaltungs- und Freigabeprozesse optimal.

Das Kerngeschäft von LANXESS bilden Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Kunststoffen, Kautschuken, Zwischenprodukten und Spezialchemikalien.

Seit August 2013 verarbeitet LANXESS mit seinem deutschen Buchhaltungsteam und der SAP-integrierten Lösung DirectInvoiceControl der AFI jährlich über 1 Million Eingangsrechnungen.

Und nun nutzen auch die nordamerikanischen Standorte die Vorteile von DirectInvoiceControl. Über die Landeszentrale in Pittsburgh (PA) wird eine auf die „legal und compliance requirements“ angepasste Lösung bereitgestellt. In die papierlosen Freigabeprozesse sind jetzt bis zu 14.000 Mitarbeiter eingebunden.

Ergänzend zu den Eingangsrechnungen werden allgemeine Dokumente mittels DirectDocumentControl verarbeitet und mit den zugehörigen SAP-Objekten verbunden. Papierprozesse sind hier Vergangenheit.


©2017 AFI Solutions GmbH. Alle Rechte vorbehalten (Anbieter) |  Impressum | Datenschutz & Cookies