KLÖCKNER PENTAPLAST: DirectInvoiceControl goes USA!

Aug. 2014

Bei Klöckner Pentaplast werden bereits seit 2013 mit der AFI-Softwarelösung DirectInvoiceControl in Deutschland, Spanien und Portugal jährlich über 60.000 Eingangsrechnungen papierlos verarbeitet. Seit April 2014 ist DirectInvoiceControl nun auch bei Klöckner Pentaplast of America, Inc. produktiv im Einsatz.

Da das US-amerikanische Headquarter samt Produktionsstandort in Gordonsville, Virginia für Klöckner Pentaplast von größter Bedeutung ist, wurden die Key-User aus den USA bereits in der Produktauswahlphase im Jahr 2012 intensiv mit einbezogen. Somit waren sie sowohl beim Präsentationsworkshop als auch beim Kickoff-Meeting in Deutschland anwesend. Das internationale Rollout von DirectInvoiceControl war also von Anfang an fest eingeplant. In diesem Jahr gibt es auch noch Rollouts weiterer Buchungskreise in Deutschland und der Schweiz. 

Über Klöckner Pentaplast: 1965 in Montabaur gegründet, gehört die Gruppe zu den weltweit führenden Herstellern von Verpackungs-, Druck- und Speziallösungen für pharmazeutische und medizinische Produkte, Lebensmittel, Getränke, Karten und zahlreiche weitere Märkte. 1970 begann bereits der Export von Produkten nach Nordamerika und die Gruppe entwickelt sich seitdem mit neuen Standorten und Märkten permanent weiter. Heute sind über 3.000 Mitarbeiter in 18 Produktionsstätten in 12 Ländern beschäftigt.


©2017 AFI Solutions GmbH. Alle Rechte vorbehalten (Anbieter) |  Impressum | Datenschutz & Cookies