Kundenveranstaltung zur Verarbeitung von e-Invoices

Jun. 2013

Mit einem Vortrag über die rechtlichen Grundlagen zum Thema e-Invoicing eröffnete der AFI-Vertriebsleiter Thomas Rundel die Münchner Kundenveranstaltung. Anschließend wurden die drei DirectInvoiceControl-Module zur automatisierten Verarbeitung von elektronischen Eingangsrechnungen, "e-Invoice Filesystem", "e-Invoice Mail" und "e-Invoice EDI", durch den Geschäftsstellenleiter München, Philipp Zirker, erklärt.

Mit viel Zeit und im Dialog konnte dem ausgewählten Kundenkreis der technische Hintergrund demonstriert werden. Diverse, und von den Kunden gewünschte Szenarien wurden im System durchgespielt. Die gesamte Thematik konnte so durchgesprochen und alle Vor- und Nachteile gemeinsam erörtert werden.

Der Vertriebsleiter beschreibt es so: „Es ist uns ein wichtiges Anliegen, immer nah an unseren Kunden zu sein und über aktuelle Themen zu informieren. Aus diesem Grund machen wir jährlich zahlreiche Infoveranstaltungen. Für Kunden und auch für Interessenten“.

Auf die positiven Resonanzen der Kunden sagt der Geschäftsstellenleiter München: „Also eigentlich haben wir gar nichts Besonderes gemacht. Wir haben uns lediglich die Zeit genommen und unseren Kunden einfach mal in Ruhe erklärt, worauf sie achten müssen, wie elektronisch eingegangene Rechnungen vernünftig verarbeitet werden können. Aber ich freue mich sehr über solche Rückmeldung.“

Weitere Veranstaltungen der AFI sind hier zu finden.


©2017 AFI Solutions GmbH. Alle Rechte vorbehalten (Anbieter) |  Impressum | Datenschutz & Cookies