Risiko für Umsatzsteuernachzahlungen minimieren

Jul. 2015

Mit dem SAP®-Add-In DirectOptimizer lassen sich die Kreditoren- und Debitoren-Stammdaten auf Vollstänigkeit, Dubletten und gültige EU-USt-Identnummern prüfen. Jetzt wurde das Clevere Tool 4 SAP um die Materialstammanalyse bezüglich ReverseCharge-pflichtigem Material erweitert.

DirectOptimizer RC liefert als Prüfergebnis eine vollständige Liste der ReverseCharge-pflichtigen Materialien mit und ohne Zolltarifnummern sowie eine Auflistung der getätigten Umsätze je Material gruppiert nach Lieferant.

Ergänzend können nun mit dem ReverseCharge Plug-In 4 SAP noch vor der Buchung einer Eingangsrechnung in der SAP®-Transaktion MIRO ReverseCharge-pflichtige Fälle identifiziert und der Sachbearbeiter aktiv informiert werden.

Zwei wertvolle Werkzeuge für ihre Risikominimierung.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Produktseite [ DirectOptimizer ]


©2017 AFI Solutions GmbH. Alle Rechte vorbehalten (Anbieter) |  Impressum | Datenschutz & Cookies